1. Startseite
  2. Produkte
  3. Orthopädische Schuhe
  4. Sicherheitsschuhe

Die passende Einlagen und Schuhzurichtungen für Sicherheitsschuhe

orangene Sicherheitsschuhe
Orthopädische Einlage für Sicherheitsschuhe

Sicherheitsschuhe schützen bestimmte Arbeitsgruppen vor Verletzungen am Arbeitsplatz. Sie müssen bestimmte rechtliche Vorgaben erfüllen und besitzen im vorderen Bereich meist eine Schutzkappe.
Die Streifeneder Orthopädieschuhtechnik findet gemeinsam mit Ihnen einen Weg, um Ihre Versorgung optimal zu gestalten. Dank spezieller Schulungen sind wir zur Anfertigung von orthopädischen Arbeitssicherheitsschuhen sowie Einlagen und Schuhzurichtungen nach den Bestimmungen S1-S3 berechtigt. Sprechen Sie uns gerne an!

Passende Filiale finden
Schwarzer Arbeitssicherheitsschuh

Orthopädische Einlagen für Sicherheitsschuhe

Auch während der Arbeit müssen schmerzhafte Fußfehlstellungen richtig versorgt werden. Für orthopädische Einlagen in Sicherheitsschuhen sind jedoch besondere Kenntnisse notwendig. Hinzu kommt, dass nicht jeder Sicherheitsschuh für Einlagen geeignet ist. Es bietet inzwischen aber nahezu jeder Hersteller Modelle an, die für orthopädische Einlagen freigegeben sind. Gerne beraten wir Sie persönlich und individuell!

Frau fertigt eine orthopädische Einlage für einen Sicherheitsschuh an

Orthopädische Schuhzurichtung

Unter orthopädischen Schuhzurichtungen versteht man Veränderungen am vorhandenen Schuh. Das bedeutet, es werden Hilfsmittel – wie zum Beispiel Ballenrollen oder Absatzerhöhungen – integriert. Je nach funktioneller und gesundheitlicher Notwendigkeit. Das gilt natürlich auch für Arbeitssicherheitsschuhe. Dort müssen sie jedoch baumustergeprüft sein – nur so sind Träger:innen bei einem Unfall auch weiterhin versichert. In der Werkstatt der Streifeneder Orthopädieschuhtechnik werden orthopädische Schuhzurichtungen für Sicherheitsschuhe gewissenhaft und entsprechend den Verordnungen erarbeitet.

Mann mit orangenen Sicherheitsschuhen läuft im Lager

Orthopädische Arbeitssicherheitsschuhe nach Maß

Oftmals reichen orthopädische Einlagen oder Zurichtungen nicht aus, um eine ausreichende Versorgung zu gewährleisten. Bei stark ausgeprägten Fußdeformitäten oder extremer Überbreite können Arbeitssicherheitsschuhe auch auf Maß gefertigt werden. Diese fertigt die Streifeneder Orthopädieschuhtechnik in aufwendiger Handarbeit in der Werkstatt an. Unsere Mitarbeiter:innen sind eigens dafür zertifiziert und geschult.

Frau fertigt einen orthopädischen Sicherheitsschuh auf Maß an

In 6 Schritten zu passenden Einlagen und Schuhzurichtungen für Sicherheitsschuhe

01
PERSÖNLICHE BERATUNG

Bei medizinischer Notwendigkeit stellen Ihre behandelnden Ärzt:innen Ihnen ein Rezept aus.

02
ABDRUCK

Vereinbaren Sie einen Termin bei uns in der Filiale für einen Abdruck. Bitte bringen Sie auch Ihren Sicherheitsschuh mit!

03
ÜBERPRÜFUNG

Jetzt können wir prüfen, ob der Sicherheitsschuh eine Zulassung für eine Veränderung hat.

04
KOSTENVORANSCHLAG

Wir übersenden Ihnen einen Kostenvoranschlag.

05
ANFERTIGUNG

Nach Freigabe des Kostenvoranschlags beginnt unser Team mit der Anfertigung.

06
ÜBERGABE

Wir übergeben Ihnen persönlich Ihr neues Hilfsmittel und überprüfen die Passform.

ärztlich ausgestelltes Rezept

Kostenübernahme von Einlagen und Schuhzurichtungen

Orthopädische Einlagen, Schuhzurichtungen und Maßanfertigungen für Arbeitssicherheitsschuhe sind keine Leistungen der gesetzlichen Krankenkasse. Mögliche Kostenträger sind die Rentenversicherung, das Arbeitsamt, der Arbeitgeber oder natürlich die Träger:innen selbst. Wir beantworten und unterstützen Sie gerne bei Fragen – nehmen Sie am besten direkt persönlich Kontakt mit uns auf.

Streifeneder Orthopädieschuhtechnik

Häufig gestellte Fragen

Wann brauche ich Einlagen in Arbeitssicherheitsschuhen?

Wenn Sie privat orthopädische Einlagen tragen, ist es wahrscheinlich, dass Sie auch für Ihre Arbeitssicherheitsschuhe Einlagen benötigen. Sprechen Sie mit Ihren Ärzt:innen.

Wann brauche ich eine Schuhzurichtung bei Sicherheitsschuhen?

Das ist abhängig von Ihrem Krankheitsbild. Es ist ähnlich wie mit Einlagen: Haben Sie bei Ihren privaten Straßenschuhen eine Schuhzurichtung, benötigen Sie bei Ihren Sicherheitsschuhen ebenfalls entsprechende Anpassungen.

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten für Einlagen und Schuhzurichtungen bei Sicherheitsschuhen?

Nein, das ist keine Leistung der gesetzlichen Krankenkasse.

Wer verordnet Einlagen und Schuhzurichtungen für Arbeitssicherheitsschuhe?

Sprechen Sie mit Ihren behandelnden Ärzt:innen. Das Team der Streifeneder Orthopädieschuhtechnik kann Sie unterstützen.

Wie oft bekomme ich Einlagen für Sicherheitsschuhe?

Nach etwa sechs Monaten können neue Einlagen beantragt werden.

Sind meine Schuhe geeignet für eine orthopädische Versorgung?

Vereinbaren Sie gerne einen Termin in der Filiale der Streifeneder Orthopädieschuhtechnik. Bringen Sie auch Ihre Schuhe mit. Gemeinsam prüfen wir, ob Ihre Schuhe geeignet sind.

Gibt es Einlagen und Schuhzurichtungen auch speziell für Diabetiker:innen?

Ja. Unser Team betreut Sie auch, wenn Sie am diabetischen Fußsyndrom erkrankt sind.