1. Startseite
  2. Produkte
  3. Neuromobilität
  4. Exopulse Mollii Suit

Exopulse Mollii Suit

Mann sitzt am Schreibtisch und trägt den Exopulse Mollii Suit
Mann trägt einen Mollii Suit und steigt eine Treppe im Sanitätshaus hinauf

Ein Anzug, der Erleichterung schafft – als einer der wenigen zertifizierten Experten in München und Umgebung bietet Streifeneder den revolutionären Mollii Suit an. Das innovative Medizinprodukt kann spastische Lähmungen reduzieren und somit ein Stück Normalität in den Alltag der Anwender:innen zurückbringen. Spastiken beschreiben eine erhöhte Eigenspannung der Skelettmuskulatur, wodurch Bewegung, Gleichgewicht und Körperhaltung erschwert sind. Auslöser können verschiedene neurologische Erkrankungen wie etwa Zerebralparese, Multiple Sklerose oder auch ein Schlaganfall sein. Die neuartige Entwicklung des Mollii Anzugs setzt genau hier an: Sie aktiviert die Muskeln, die Durchblutung und lindert chronische Schmerzen.

Bei Streifeneder können Sie den Mollii Suit testen – und nebenbei spannende Erfahrungsberichte anderer Anwender:innen hören.

Jetzt unverbindlich testen
Technologie des Exopulse Mollii Suit

Für wen der Exopulse Mollii Suit eine Hilfe ist

Der Exopulse Mollii Suit ist für Patient:innen geeignet, die an motorischen Bewegungsstörungen infolge von Spastiken leiden. Zu den wichtigsten Indikationen zählen:

  • Multiple Sklerose
  • Zerebralparese
  • SchlaganfallI
  • kompletter Querschnitt

Den Mollii Anzug können dabei alle Altersgruppen – angefangen von Kindern über Jugendliche bis hin zu Erwachsenen – tragen. Er ist in den Größen 104 bis 5XL verfügbar und besteht aus einem angenehmen Materialmix (51 % Polyamid und 49 % Elastan).

Mann trägt einen Mollii Suit und versucht an einem Barren zu gehen

So funktioniert der Mollii Suit

Der Exopulse Mollii Suit ist ein sogenannter Neuromodulationsanzug, der mit 58 integrierten Elektroden ausgestattet ist. Neuromodulation beschreibt dabei eine Technologie, die direkt auf die Nerven wirkt und eine biologische Reaktion hervorruft.

Bei einer Spastik besteht ein muskuläres Ungleichgewicht zwischen Spieler (Agonist) und Gegenspieler (Antagonist), weshalb es zu verkrampfenden Bewegungsstörungen kommt. Der Mollii Anzug stimuliert den jeweiligen antagonistischen Muskel und versucht auf diese Weise, ein Gleichgewicht zwischen den Muskelpaaren wiederherzustellen. So kann der spastische Muskel entspannen und Anwender:innen können sich aktiv bewegen. Das Hilfsmittel wird dabei auf die individuelle Problematik der Patient:innen eingestellt.

Mollii Anzug − einfache Bedienung

Die Anwendung und Bedienung des Mollii Anzugs ist einfach und unkompliziert: Der Anzug besteht aus einer separaten Jacke und Hose sowie einer abnehmbaren Steuereinheit. Zeigt der Mollii Suit bei Patient:innen Erfolge, muss er alle 24-48 Stunden für 60 Minuten im häuslichen Umfeld getragen werden. Die Tragezeit lässt sich perfekt in den Alltag integrieren – denn währenddessen können Patient:innen beispielsweise lesen, kochen oder Musik hören.

Jetzt unverbindlich testen
Mann liest auf dem Sofa ein Buch und trägt dabei einen Mollii Anzug Elektroden des Molli Suit
Person trägt einen Molli Suit
Mann trägt einen Mollii Suit und steigt eine Treppe im Sanitätshaus hinauf

Kostenfrei und unverbindlich: den Mollii Suit in unseren Sanitätshäusern testen

Wenn Sie sich für den Anzug interessieren, können Sie den Mollii Suit im Sanitätshaus von Streifeneder kostenfrei und unverbindlich testen.

In 5 Schritten zu Ihrem Mollii Suit

01
ANFRAGE

Kontaktieren Sie uns gerne zunächst per Telefon (089 52096-0) oder E-Mail (neuromobilitaet@streifeneder.de).

02
RÜCKRUF

Erstkontakt mit Aufnahme der Indikation, Ablauf des Screenings und Terminfindung

03
SCREENINGTAG

Zeitlicher Ablauf: ca. 3 Stunden für Pre-Test/Anamnese, 1 Stunde Stimulation, Post-Test

04
FEEDBACK-GESPRÄCH

Analyse des Screenings und Besprechung der Versorgungslösungen (z. B. eine 4-wöchige Testphase)

05
HILFSMITTELVERORDNUNG

Streifeneder reicht den Kostenvoranschlag mit den Dokumenten des Screenings bei Ihrem Kostenträger ein

Jetzt unverbindliche und kostenlose Beratung vereinbaren:

ärztlich ausgestelltes Rezept

Mollii Suit Kostenübernahme durch die Krankenkasse

Wer für den innovativen Mollii Suit die Kosten übernimmt, ist eine Einzelfallentscheidung der jeweiligen Krankenkasse.. Wir beantworten Ihnen alle Fragen rund um die Mollii Suit Kostenübernahme und helfen aktiv bei der Antragstellung.

Streifeneder Sanitätshäuser

Wir sind für Sie da.

Häufig gestellte Fragen

Bei welchen Erkrankungen kann mir der Exopulse Mollii Suit helfen?

Der Exopulse Mollii Suit kann bei neurologischen Erkrankungen wie Multipler Sklerose, Zerebralparese, Rückenmarksverletzungen oder auch nach einem Schlaganfall helfen.

Für wen eignet sich der Mollii Suit nicht?

Wenn Anwender:innen elektronische Medizinprodukte oder Geräte implantiert haben, wie z. B. Pumpen, Shunts oder Herzschrittmacher, kann der Mollii Suit nicht verwendet werden. Zudem ist er nicht geeignet bei Epilepsie, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Malignität (Krebserkrankung), Infektionskrankheiten, Fieber, Schwangerschaft, Hauterkrankungen/-ausschlägen oder in Kombination mit EKG-Geräten.

Wie lange und wie oft sollte ich den Exopulse Mollii Suit tragen?

Je nach individueller anhaltender Wirkung wird der Anzug alle 24-48 Stunden in häuslicher Umgebung für 60 Minuten getragen.

Wie kann ich den Exopulse Mollii Suit reinigen?

Empfohlen wird eine Reinigung per Handwäsche oder einem Steamer (Dampfschrank).

Wo kann ich den Mollii Suit testen?

Sie können den Mollii Suit im Sanitätshaus bei Streifeneder in München in der Rottmannstraße unverbindlich testen. Nehmen Sie dazu gerne Kontakt mit uns auf.

Wer übernimmt die Kosten für den Exopulse Mollii Suit?

Wer für den Exopulse Mollii Suit die Kosten übernimmt, hängt von der Einzelfallentscheidung des Kostenträgers ab. Ein Privatkauf ist natürlich jederzeit möglich.

Wie viel kostet der Mollii Suit?

Der Preis für den Exopulse Mollii Suit ist abhängig von der Zusammenstellung des Kostenmodells. Wir beraten Sie dazu persönlich und individuell.