1. Startseite
  2. Produkte
  3. Mobilität

Hilfsmittel für mehr Mobilität

Opa mit Rollator und seinen zwei Enkelkindern beim Spazieren gehen.
Mann sitzt in einem Elektrorollstuhl.

Einschränkungen in der persönlichen Mobilität können viele Ursachen haben: eine Erkrankung, ein Unfall, eine Behinderung oder auch altersbedingte körperliche Beschwerden. Passende Hilfsmittel ermöglichen je nach Beweglichkeit und physischer Verfassung dennoch einen Alltag in Bewegung! Rollatoren, Geh- und Transferhilfen unterstützen Betroffene in verschiedenen Situationen und helfen dabei, aktiv zu bleiben.

Das Team von Streifeneder steht Ihnen bei der Suche nach dem passenden Hilfsmittel zur Seite; in einem unserer Sanitätshäuser vor Ort ebenso wie per Video oder Telefon. In unserem Sortiment finden Sie eine vielseitige Auswahl an hochwertigen Produkten, die genau zu Ihren Wünschen und Bedürfnissen passen. Sprechen Sie uns an!

Älter Mann sitzt im Rollstuhl und schaut einem Mädchen beim Rollerfahren zu.

Rollstühle

Unverzichtbar, wenn das Gehen schwerfällt: der Rollstuhl – ganz egal, ob manueller Antrieb, Elektrorollstuhl oder Pflegerollstuhl. Dank der vielseitigen Produktauswahl hat jede:r die Chance, ein passendes Modell zu finden. Mit dem richtigen Zubehör und der Möglichkeit, zum Beispiel Sitzschalen individuell anzufertigen, wird der Rollstuhl zu einem komfortablen Begleiter.

Mehr zu Rollstühlen
Mädchen im Rollstuhl zusammen mit einem anderen Mädchen

Gehhilfen

Manchmal reichen kleine Hilfsmittel aus, um wieder mobil zu sein. Besonders auf längeren Strecken und Wegen sind Gehhilfen wie ein Gehstock oder Rollator eine angenehme Entlastung. Rollatoren sind außerdem meist mit einer praktischen Ablage oder einem Korb ausgestattet. Damit lässt sich auch der Wocheneinkauf wieder selbstständig bewältigen!

Mehr zu Gehhilfen
Älterer Mann mit Rollator

Treppenlifte

Für viele Menschen ist die Treppe im eigenen Zuhause ein großes Hindernis. Mit einem Treppenlift, zum Beispiel dem lifta Treppenlift, gelingt es, diese Barriere zu überwinden. Dabei gibt es verschiedene Systeme für alle Arten von Treppen. Auch maßgeschneiderte Lösungen sind möglich.

Roter Treppenlift in einem Streifeneder Sanitätshaus

Elektromobile

Ein kleines Leichtfahrzeug, wendig und flexibel: Das Elektromobil ist ähnlich wie ein Fahrrad mit einem Lenker zu steuern und hat sogar Platz für ein wenig Gepäck. Es ist perfekt für Menschen, die nicht auf einen Rollstuhl angewiesen sind, längere Strecken aber nur noch schwer zu Fuß laufen können.

Mann sitzt auf einem Elektromobil

Rehabuggys

Rehabuggys unterstützen Kinder mit Behinderung und deren Familien optimal beim alltäglichen Transport. Ähnlich wie bekannte Kinderwägen bestehen sie aus einem Untergestell und einer Sitzschale. Diese gewährt eine korrekte Sitzhaltung und bietet dank Polstern, Gurten und vielem mehr den notwendigen Komfort. Rehabuggys sind in modernen Designs und für unterschiedliches Gelände erhältlich.

Zwei Kinder sitzen in einem Rehabuggy und lachen mit ihrer Mutter

Therapiegeräte

Beweglich und aktiv – mit Therapiegeräten können Sie bequem und effektiv zu Hause trainieren und nebenbei die Durchblutung von Armen und Beinen fördern: ideal nach Operationen, einer langen Krankheit oder Immobilisierung.

Mann im Rollstuhl trainiert an einen Therapiegerät

Autokindersitze

Hochwertige Autositze für Kinder mit Behinderung: Reha-Autositze verfügen über viele nützliche Funktionen, die Eltern im Alltag mit mobil eingeschränkten Kindern unterstützen. Gut zu wissen – die Produkte besitzen sogar eine Hilfsmittelnummer!

Autokindersitz für ein behindertes Kind