1. Startseite
  2. Produkte
  3. Häusliche Pflege
  4. Pflegebetten

Pflegebetten

Pflegebetten
Pflegebett

Ein modernes Pflegebett schafft große Erleichterung bei den täglichen Aufgaben der häuslichen Pflege. Je nach Modell bringen Pflegebetten wertvolle Funktionen mit: Sie sind höhenverstellbar, in verschiedenen Größen und Maßen erhältlich und dank Rollen flexibel und mobil. In jedem Fall bieten sie maximale Sicherheit für pflegebedürftige Menschen. Praktisches Zubehör schenkt den benötigten oder gewünschten Komfort.

Streifeneder steht Ihnen hier gerne zur Seite – nehmen Sie Kontakt mit uns auf und vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch. Unser Team verfügt über jahrelange Expertise im Bereich der häuslichen Pflege und beantwortet Ihnen alle Fragen.

Beratungstermin vereinbaren
Pflegebett Steuerung

Große Auswahl: Arten von Pflegebetten

Ein plötzlicher Unfall, kurzzeitige Pflege oder eine dauerhafte Erkrankung – die Gründe und Ursachen für den Bedarf eines Pflegebettes sind vielfältig; ebenso die Anforderungen. Neben den üblichen Standardpflegebetten bieten Hersteller deshalb auch bestimmte Spezialbetten an. Diese richten sich an Menschen mit besonderen körperlichen Voraussetzungen und bringen zusätzliche Funktionen mit.

Pflegebett

Das Standardpflegebett besteht meist aus einem pflegeleichten Metallrahmen, feststellbaren Rollen und integrierten Seitengittern. Elektromotoren ermöglichen die Verstellung von Fuß- und Kopfteil. Dank der flexibel einstellbaren Liegefläche ist eine angenehme Arbeitshöhe für Pflegende möglich.

Pflegebett

Niedrigbett

Das Niedrigbett, auch Niederflurbett genannt, ist besonders für sturzgefährdete Personen sowie kleine und kleinwüchsige Menschen geeignet. Wie der Name bereits verrät, kann die Liegeposition von Niedrigbetten extrem weit nach unten gefahren werden. In Verbindung mit einer Abrollmatte wird so das Risiko für einen Sturz auf ein Minimum reduziert.

Seniorenbett

Ein Seniorenbett gleich hinsichtlich seiner Funktionen und Vorteile einem Pflegebett. Es unterscheidet sich meist durch ein ansprechenderes Design. Seniorenbetten fügen sich optisch in eine häusliche Einrichtung ein und lassen nicht auf den ersten Blick erkennen, dass es sich um ein Bett mit zusätzlichen Merkmalen handelt.

Seniorenbett

Schwerlastbett

Das Schwerlastbett wurde speziell für Menschen mit hohem Körpergewicht entwickelt. Es kann Belastungen bis zu 300 kg tragen. Eine vergrößerte Liegefläche bietet Komfort und Sicherheit. Alternativ ist es für Personen geeignet, deren Pflege ein breiteres Bett bzw. eine vergrößerte Liegefläche erfordert.

Schwerlastbett

Pflegebett mit Stehfunktion

Pflegebetten mit Stehfunktion – kurz auch Stehbetten genannt – sind spezielle Pflegebetten, bei denen das Fußende so weit abgesenkt werden kann, dass die Patient:innen in eine vertikale Position gelangen. Dabei sind sie zum Beispiel mit einem Beckengurt gesichert. Diese Art von Pflegebetten wird im Stehtraining bei neurologischen Erkrankungen eingesetzt. Bei bettlägerigen Patient:innen beugt es außerdem Knochenschwund vor und dient der Kreislaufstabilisation.

Pflegebett mit Stehfunktion

Einlegerahmen – Bett-im-Bett-System

Der Pflegebett Einlegerahmen wird häufig als Bett-im-Bett-System bezeichnet. Dieses System hat keinen Rahmen und kann deshalb einfach in den vorhandenen Bettrahmen eingesetzt werden. Das kann von Vorteil sein, wenn man weiterhin in einem Doppel- oder Ehebett schlafen möchte, jedoch nur eine Person die Funktionen eines Pflegebettes benötigt.

Pflegebett Einlegerahmen

Ein Pflegebett beantragen: in 6 Schritten zu Ihrem Krankenbett

01
PERSÖNLICHE BERATUNG

Wenn Sie einen Hilfsmittelbedarf oder eine ärztliche Verordnung haben, nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Wir beraten Sie per Video, Telefon oder vor Ort.

02
VERSAND DER VERORDNUNG

Anschließend übersenden Sie Ihr Rezept oder die Verordnung per Post, E-Mail oder per Rezept-Upload an uns.

03
ANTRAG AUF KOSTENÜBERNAHME

Wir kümmern uns um den Antrag auf Kostenübernahme bei Ihrer Krankenkasse.

04
ZUVERLÄSSIGE LIEFERUNG

Nach Kostenübernahme ist Ihr Hilfsmittel auf dem Weg zu Ihnen – frei Haus und von uns geliefert.

05
FUNKTION UND PFLEGE

Wir nehmen uns Zeit, um Ihnen ausführlich die Funktionen und die Pflege des neuen Hilfsmittels zu erklären.

06
VERTRAUENSVOLLER PARTNER

Wir bleiben an Ihrer Seite. Auch nach der Versorgung sind wir Ihr Ansprechpartner für Hilfsmittel und Zubehör.

Vorteile eines Pflegebettes

Pflegebetten bringen jede Menge Vorteile – sowohl für die Anwender:innen als auch für Pflegende und Angehörige. Die Mobilität ist bei Menschen in der häuslichen Pflege oft stark eingeschränkt. Die verstellbaren Liegeflächen an Kopf- und Fußteilen ermöglichen eine leichtere Körperhygiene, eine anpassbare Lagerung und natürlich ein angenehmes Essen und Trinken. Freund:innen und Familie können auf Augenhöhe begrüßt werden, Lesen oder Fernsehen ist in einer sitzenden Position möglich. Rausfallschutz und Haltegriffe schenken die notwendige Sicherheit und fördern die Mobilität.

Das richtige Pflegebett kaufen in München und Südbayern

Die Anschaffung eines Pflegebettes ist schnell mit vielen Fragen verbunden – in München und ganz Südbayern hilft Ihnen unser Team gerne weiter. Wir beraten Sie umfassend zu den einzelnen Modellen und wählen gemeinsam mit Ihnen oder Ihren Angehörigen das richtige Krankenbett für zu Hause aus. Im Sanitätshaus ein Pflegebett zu kaufen, bringt einen wesentlichen Vorteil: Eine erfahrene Fachkraft unterstützt Sie persönlich und kann Ihnen sagen, welche Funktionen und Ausstattungsmerkmale relevant sind.

Rollen

Feststellbare Rollen sind notwendig und praktisch – so kann man das Pflegebett unkompliziert von einen Raum in den anderen fahren.

Belastbarkeit

Das Pflegebett muss stabil und robust sein. Es sollte unbedingt auch hohe Belastungen tragen können, falls es im Verlauf der Krankheit zu einer Gewichtszunahme kommt.

Zubehör

Je nach Bedarf und Wunsch ist für ein Pflegebett Zubehör verfügbar. Zum Beispiel ist es möglich, das Pflegebett elektrisch zu steuern oder es mit Seitengittern und Haltegriffen auszustatten. Besonders wichtig ist natürlich die Matratze für das Pflegebett. An dieser Stelle berät Sie gerne das Team von Streifeneder!

Elektrisch verstellbare Liegefläche

Eine elektrisch verstellbare Liegefläche bietet Patient:innen und Pflegenden gleichermaßen Komfort. Sie erleichtert den Ein- und Ausstieg, die Lagerung sowie die täglichen Pflegeaufgaben.

Termin online vereinbaren
Pflegebett Pflegebett Steuerung
ärztlich ausgestelltes Rezept

Krankenbett und Pflegebett auf Rezept: Kostenübernahme durch die Pflege-/Krankenkasse

Wenn Sie ein Krankenbett beantragen oder ein Pflegebett bei der Kasse abrechnen möchten, gibt es zwei Möglichkeiten. Bei Ihren Ärzt:innen erhalten Sie bei Bedarf das Pflegebett auf Rezept. Das heißt, Ihre Ärzt:innen stellen eine Verordnung aus. Mit dieser kann ein Antrag auf Kostenübernahme bei der Krankenkasse gestellt werden. Die zweite Möglichkeit besteht darin, das Pflegebett über die Pflegekasse abzurechnen. Dies kann bereits während der Pflegebegutachtung oder durch eine pflegende Fachkraft geschehen.

Streifeneder Sanitätshäuser

Wir sind für Sie da.

 

Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Pflegebetten gibt es?

Es gibt je nach Anforderung verschiedene Arten von Pflegebetten: zum Beispiel Niedrigbetten, Schwerlastbetten oder auch nur Einlegerahmen für bestehende Bettkästen.

Was ist der Unterschied zwischen einem Pflege- und einem Krankenbett?

Ein Pflegebett ist in der Ausstattung einem Krankenbett ähnlich. Der Unterschied zwischen den Betten liegt darin, dass das Krankenbett von Ärzt:innen verordnet wird und die Kosten die Krankenkasse tragen kann. Ein Pflegebett erhalten Menschen mit Pflegegrad – die Kosten übernimmt in diesem Fall die Pflegekasse.

Was kostet ein Pflegebett im Sanitätshaus?

Die Kosten für ein Pflegebett variieren je nach Funktion und Ausstattung. Gerne beraten wir Sie persönlich, wenn Sie ein Pflegebett kaufen möchten.

Wie groß ist ein Pflegebett?

Ein übliches Pflegebett hat Maße zwischen 90 – 120 cm (Breite) und 190 – 220 cm (Länge); jedoch variiert die Pflegebett Größe je nach Hersteller, Modell und Bedarf der Kund:innen.

Wie beantrage ich ein Pflegebett?

Kontaktieren Sie zunächst Ihre behandelnden Ärzt:innen. Diese können Ihnen eine entsprechende Verordnung ausstellen. Wir helfen Ihnen dann bei allen weiteren Schritten – vom Antrag auf Kostenübernahme über die Auswahl des richtigen Pflegebettes bis hin zum Aufbau.

Wird ein Pflegebett von der Kasse übernommen?

Besteht eine medizinische Notwendigkeit und liegt eine entsprechende Verordnung vor, übernimmt die Kranken- oder Pflegekasse die Kosten.

Worauf muss ich beim Kauf eines Pflegebettes achten?

Je nach Krankheit oder Pflegestufe sind unterschiedliche Pflegebetten und Funktionen sinnvoll. Wir beraten Sie dazu gerne in einem unserer Sanitätshäuser. Gemeinsam finden wir das ideale Pflegebett für Ihre Bedürfnisse.

Wann hat man Anspruch auf ein Pflegebett?

Der Anspruch auf ein Pflegebett hängt von verschiedenen Faktoren ab. Hierzu zählen unter anderem die Schwere und Art der Krankheit oder Behinderung, die Erleichterung der häuslichen Pflege oder altersbedingte gesundheitliche Probleme.