1. Startseite
  2. Produkte
  3. Bandagen

Bandagen

Person trägt eine Bandage
Hand mit einer Handbandage

Schutz und Stabilität, vorbeugend oder nach kleineren Verletzungen. Medizinische Bandagen sind ein äußerst praktisches und alltagstaugliches Hilfsmittel für unterschiedliche Körperpartien. Die aus Gestrick gefertigten medizinischen Bandagen wirken auf Gelenke, Muskeln, Sehnen, Bänder und Knochen. Ähnlich wie eine Orthese sitzen sie eng am Körper, sind jedoch deutlich flexibler und ermöglichen einen großzügigen Bewegungsspielraum. Oftmals tragen Profi- oder Freizeitsportler:innen eine Bandage, um beispielsweise stark belastete Gelenke wie das Knie effektiv zu unterstützen.

In den Sanitätshäusern von Streifeneder finden Sie eine große Auswahl an medizinischen Bandagen von Kopf bis Fuß. Lassen Sie sich von unserem erfahrenen Team vor Ort beraten und finden Sie das passende Hilfsmittel für Ihren Alltag. Einfach vorbeikommen!

Passende Filiale finden
Streifeneder Bandage

Alle Bandagen auf einen Blick

Bandagen sind vielseitig und für unterschiedliche Körperteile verfügbar. Sie bestehen aus einem angenehmen Materialmix, der die Gesundheit von Sehnen, Bändern, Gelenken, Muskeln und Knochen erhält oder wiederherstellt. Bandagen zeichnen sich durch einen hohen Tragekomfort und angenehme Atmungsaktivität aus. Ein Überblick der wichtigsten Bandagen:

Kniebandagen

Kniebandagen kommen meist nach Operationen, leichten Sportverletzungen und bei Arthrose zum Einsatz. Sie stabilisieren die Kniescheibe und lindern gleichzeitig Schmerzen. Außerdem sind Kniebandagen häufig bei Sportler:innen zu sehen – zur wirkungsvollen Vorbeugung von Verletzungen.

Mann spielt Fußball mit einer Kniebandage

Fußbandagen

Laufen, Springen, abruptes Stoppen – all diese Bewegungen sind eine Herausforderung für das Sprunggelenk am Fuß. Bänderrisse und andere Verletzungen treten daher gehäuft auf. Mit einer Fußbandage, auch Knöchelbandage oder Sprunggelenkbandage genannt, können diese Erkrankungen konservativ therapiert werden.

Fuß mit einer Fußbandage

Ellenbogenbandagen

Eine Ellenbogenbandage entlastet gereizte Sehnen im Bereich des äußeren oder inneren Ellenbogens. Dies kann z. B. durch das Heben von hohen Gewichten oder auch beim Sport passieren. Weitere Indikationen sind der berühmte Tennisarm oder Golferellenbogen. Sie entstehen durch einseitige, übermäßige Belastung.

Mann mit einer Ellenbogenbandage am trainieren

Handgelenkbandagen

Eine Handgelenkbandage oder Handbandage entlastet die Körperpartie bei schmerzhaften Überlastungen, Verstauchungen, Sehnenscheidenentzündungen sowie Operationen. Sie wirkt über gezielten Druck und Stabilisierungselemente auf den Unterarm bzw. das Handgelenk. Je nach Indikation ist eine Handbandage auch mit Daumeneinfassung verfügbar.

Hand mit einer Handgelenkbandage

Schulterbandagen

Die Schulter ist das beweglichste Gelenk im menschlichen Körper. Diese Beweglichkeit macht sie anfällig für Verspannungen und Verletzungen. Schulterbandagen kommen zum Einsatz, wenn das Gelenk zwar belastet werden darf, aber noch Unterstützung benötigt; zum Beispiel nach einer Operation oder einem Schlaganfall.

Frau trägt eine Schulterbandage

Hüftbandagen

Erkrankungen an der Hüfte machen sich durch starke Schmerzen bemerkbar und schränken Patient:innen im Alltag stark ein. Eine Hüftorthese entlastet nach Operationen, Coxarthrose und weiteren Knochen- oder Muskelerkrankungen.

Frau trägt eine Hüftbandage

Rückenbandagen

Eine gesunde Wirbelsäule ist für unsere Haltung verantwortlich und maßgeblich für unsere Bewegungsfreiheit. Rückenbandagen helfen vorbeugend ebenso wie bei akuten oder chronischen Schmerzen. Bei Bedarf kann eine Rückenbandage auch nach Maß gefertigt werden.

Frau trägt eine Rückenbandage

In 6 Schritten zu Ihrer Bandage

01
PERSÖNLICHE BERATUNG

Wenn Sie eine Bandage benötigen, besuchen Sie uns in unseren Sanitätshäusern.

02
ANTRAG AUF KOSTENÜBERNAHME

Wir übernehmen die Kommunikation mit Ihrer Krankenkasse – von der Beantragung über die Kostenübernahme bis hin zur Abrechnung der Bandage.

03
INDIVIDUELLES ANMESSEN

Für eine optimale Passform und Versorgung vermessen wir jetzt das zu versorgende Körperteil.

04
PRODUKTAUSWAHL

Je nach persönlichem Körpermaß entscheiden wir uns dann für ein konfektioniertes oder maßangefertigtes Produkt.

05
ANPASSUNG

Wir nehmen uns Zeit, um Ihnen ausführlich die Funktionen und die Pflege der neuen Bandage zu erklären.

06
VERTRAUENSVOLLER PARTNER

Wir bleiben an Ihrer Seite. Auch nach der Versorgung sind wir Ihr Ansprechpartner für Hilfsmittel und Zubehör.

Wirkung einer Bandage

Die Wirkungsweise einer Bandage ist einfach, aber effektiv: Sie besteht aus einem festen, aber dennoch flexiblen Material. Dieses Gestrick liegt eng an der Hautoberfläche an und erzeugt durch die An- und Entspannung der Muskulatur Kompression. Zusätzliche eingearbeitete Polster, sogenannte Pelotten, erhöhen die Druckauflage und massieren das Gewebe. Als Folge steigt die Durchblutung und Schwellungen klingen ab. Auf diese Weise erreichen Bandagen ihre wesentlichen Vorteile – sie stützen, entlasten und reduzieren Schmerzen. Diese Beweglichkeit macht sie anfällig für Verspannungen und Verletzungen. Schulterbandagen kommen zum Einsatz, wenn das Gelenk zwar belastet werden darf, aber noch Unterstützung benötigt; zum Beispiel nach einer Operation oder einem Schlaganfall.

ärztlich ausgestelltes Rezept

Kostenübernahme einer Bandage

Die Kosten für eine Bandage können von der Krankenkasse übernommen werden. Voraussetzung ist, dass eine Erkrankung vorliegt, die eine Bandage erfordert. Außerdem benötigen Sie ein Rezept für das Hilfsmittel von Ihren behandelnden Ärzt:innen. Bei Fragen rund um das Thema Kostenerstattung hilft Ihnen gerne auch das Team von Streifeneder.

Einfach vorbeikommen!

Passende Filiale finden

Streifeneder Standorte

Wie sind für Sie da.

 

Häufig gestellte Fragen

Was bewirken Bandagen?

Bandagen stützen, entlasten und stabilisieren Gelenke nach Verletzungen oder Operationen. Außerdem beugen sie beim Sport Verletzungen vor.

Wann brauche ich eine Bandage?

Eine Bandage ist nach verschiedenen Erkrankungen sinnvoll. Sprechen Sie mit Ihren Ärzt:innen oder fragen Sie das Team von Streifeneder. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Welche Arten von Bandagen gibt es?

Bandagen sind für unterschiedliche Gelenke und Körperregionen verfügbar. Es gibt beispielsweise Kniebandagen, Fußbandagen oder Rückenbandagen.

Wie lange sollte ich eine Bandage tragen?

Die Tragedauer hängt von der individuellen Indikation und den Zielen der Therapie ab.

Was sind die Vorteile einer Bandage?

Bandagen können vorbeugend oder in der Rehabilitation eingesetzt werden. Sie sind für nahezu alle Körperpartien und Gelenke verfügbar und können Schmerzen wirkungsvoll lindern.

Bandagen sind ein alltagstaugliches Hilfsmittel und vielseitig einsetzbar. Es gibt sie für nahezu alle Körperpartien bzw. Gelenke.

Was ist der Unterschied zwischen einer Bandage und einer Orthese?

Bandagen sind deutlich flexibler als Orthesen und erlauben mehr Bewegungsfreiheit. Sie sind aus einem angenehmen Gestrick gefertigt und kommen auch zur Vorbeugung von Verletzungen zum Einsatz.

Kann ich eine Bandage waschen?

Ja. Um die Kompression des Gestricks zu erhalten, ist das Waschen von Bandagen sogar unbedingt empfohlen. Achten Sie auf die Waschanleitungen der jeweiligen Hersteller oder fragen Sie das Team in den Streifeneder Sanitätshäusern.

Ist eine Bandage verschreibungspflichtig?

Eine Bandage ist nicht verschreibungspflichtig. Ohne Rezept ist jedoch auch keine Kostenübernahme durch die Krankenkasse möglich.

Übernimmt die Kosten für eine Bandage die Krankenkasse?

Liegt ein entsprechendes Rezept für eine Bandage vor, kann die Krankenkasse die Kosten für die Bandage übernehmen.